• Versandkostenfrei ab 60€
  • Telefon-Support: 09928/904143-0
  • Mein Konto
 

Allgemeine Geschäftsbedingungen der NAPUR GmbH

1 Geltungsbereich
1.1 Die folgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“) und Verbrau-cherinformationen gelten im Rahmen von Kaufverträgen, die zwischen dem Kunden und uns, der Firma NAPUR GmbH, An der Kraftmühle 1, 94261 Kirchdorf im Wald, Registergericht Passau HRB 7061, Umsatzsteuer-ID: DE 229235797 (im Folgenden: „NAPUR“, „wir“, „uns“) über den Online-Shop auf der Internetseite www.napur.net, tele-fonisch oder mittels Bestellschein geschlossen werden. Der Kunde liest sich die AGB sorgfältig durch und erklärt sein Einverständnis mit den AGB, bevor er eine Bestellung aufgibt.
1.2 Änderungen dieser AGB werden Kunden per E-Mail mitgeteilt. Widerspricht der Kunde den Änderungen nicht innerhalb von vier Wochen nach Zugang der Mitteilung, gelten die Änderungen als durch den Kunden anerkannt. Auf das Widerspruchsrecht und die Rechtsfolgen des Schweigens wird der Kunde in der Mitteilung gesondert hingewie-sen.
1.3 Unser Produktangebot richtet sich gleichermaßen an Verbraucher und Unternehmer, die als Endabnehmer bei uns bestellen. Für Zwecke dieser AGB,
a) ist ein Verbraucher, jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB), und
b) ein Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfä-hige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Aus-übung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt (§ 14 BGB).
1.4 Diese AGB sind für das Verhältnis zwischen NAPUR und dem Kunden unter Aus-schluss zuwiderlaufender, abweichender oder ergänzender Geschäftsbedingungen des Kunden maßgeblich, es sei denn NAPUR akzeptiert derartige Geschäftsbedingungen schriftlich. Dies gilt auch, wenn wir nach Kenntnisnahme zuwiderlaufender, abwei-chender oder ergänzender Geschäftsbedingungen des Kunden vorbehaltlos leisten.
1.5 Wir bieten die Waren nicht zum Kauf durch Minderjährige an. Falls der Kunde minder-jährig ist, ist die Mitwirkung eines Elternteils oder Erziehungsberechtigten erforderlich.


2 Kundenregistrierung
2.1 Entschließt sich der Kunde, sich in unserem Online-Shop zu registrieren, ist diese kos-tenlos. Ein Anspruch auf Zulassung zu unserem Vertriebssystem besteht nicht. Teil-nahmeberechtigt sind ausschließlich unbeschränkt geschäftsfähige Personen. Auf un-ser Verlangen hat der Kunde uns eine Kopie seines Personalausweises zuzusenden, die lediglich zum Abgleich der angegebenen Kundendaten genutzt und anschließend vernichtet wird.
2.2 Um sich zu registrieren, füllt der Kunde das auf unserer Internetseite vorhandene An-meldeformular aus und schickt uns dieses zu. Die erforderlichen Daten sind vom Kun-den vollständig und wahrheitsgemäß anzugeben. Der Nutzername des Kunden ist sei-ne E-Mail-Adresse, mit der die Registrierung durchgeführt wird. Der Nutzername darf weder gegen Rechte Dritter noch gegen sonstige Namens- oder Markenrechte oder die guten Sitten verstoßen. Das persönliche Passwort wählt der Kunde selbst. Der Kunde ist verpflichtet, das Passwort geheim zu halten und darf es Dritten keinesfalls mitteilen.
2.3 Der Kunde sorgt dafür, dass seine Daten, insbesondere seine Anschrift, auf dem ak-tuellsten Stand sind. Alle Änderungen können online nach Anmeldung unter „MEIN KONTO“ vorgenommen werden.
2.4 Die Registrierung ist mit keinerlei Verpflichtungen verbunden. Allein mit der Registrie-rung bei uns besteht keinerlei Kaufverpflichtung hinsichtlich unserer Waren. Der Kunde kann sein Kundenkonto jederzeit wieder löschen lassen. Hierzu genügt, dass der Kun-de uns per E-Mail seinen Löschungswunsch mitteilt.


3 Vertragsschluss
3.1 Die Präsentation und Bewerbung von Waren in unserem Online-Shop ist unverbindlich und stellt kein bindendes Angebot zum Abschluss eines Vertrages dar, sondern ledig-lich eine unverbindliche Aufforderung an den Kunden, uns ein verbindliches Angebot durch seine Bestellung zu unterbreiten.
3.2 Nachdem der Kunde seine Warenauswahl getroffen hat, hat er zwei Möglichkeiten den Einkauf fortzusetzen. Die erste Möglichkeit ist die Schaltfläche „Express-Kauf mit Pay-Pal“. Klickt der Kunde auf diese, wird er auf die Seite von PayPal weitergeleitet, wo er die Bestellung abschließen und die Zahlung anweisen kann. Die zweite Möglichkeit ist die Schaltfläche „ZUR KASSE GEHEN“. Klickt der Kunde auf diese, kann er entschei-den, ob er den Bestellprozess als Gast oder registrierter Kunde fortsetzen möchte. Der Kunde hat die Möglichkeit seine Eingaben nochmals zu überprüfen und gegebenen-falls zu korrigieren, bevor er seine Kaufentscheidung trifft. Dies ist über das Menü „Ihr Bestellfortschritt“ möglich, welches sich auf der rechten Seite des Bestellvorgangs be-findet. Erst in einem weiteren Schritt, durch Anklicken der Schaltfläche „JETZ KAUFEN“ gibt der Kunde eine Bestellung und damit ein rechtsverbindliches Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrages ab.
3.3 NAPUR schickt dem Kunden daraufhin unverzüglich per E-Mail eine Bestätigung über den Eingang der Bestellung, die auch unsere AGB, die Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular enthält. In einer solchen E-Mail liegt noch keine verbindliche Annahme der Bestellung, so dass hierdurch noch kein Vertrag geschlossen wird, es sei denn, darin wird neben der Bestätigung des Eingangs zugleich die Annahme er-klärt.
3.4 Nach Eingang der Bestellung werden wir diese unverzüglich prüfen und innerhalb von drei Werktagen entscheiden, ob wir die Bestellung annehmen. Ein Kaufvertrag kommt erst zustande, wenn wir die Bestellung durch Versendung der bestellten Ware anneh-men. Hierzu erhält der Kunde von uns eine Versandbenachrichtigung.
3.5 Wir speichern den Vertragstext nach dem Vertragsschluss nicht. Der Kunde kann bei Vertragsschluss die AGB, die Widerrufsbelehrung und das Muster-Widerrufsformular sowie die Bestellübersicht ausdrucken und speichern. Nach Abschluss der Bestellung sind die Bestelldaten aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.
3.6 Sollte die Lieferung der vom Kunden bestellten Ware nicht möglich sein, etwa weil die entsprechende Ware nicht auf Lager ist, erfolgt keine Annahmeerklärung. In diesem Fall kommt ein Vertrag nicht zustande. NAPUR informiert den Kunden hierüber unver-züglich und erstattet bereits erhaltene Gegenleistungen ebenfalls unverzüglich.


4 Vertragsgegenstand, Darstellung der Waren
4.1 Vertragsgegenstand sind die Waren und Dienstleistungen, auf die sich NAPUR und der Kunde im Rahmen der Bestellung und der Annahme geeinigt haben.
4.2 Wir unternehmen alle zumutbaren Anstrengungen, die Eigenschaften der präsentierten Ware genau darzustellen, einschließlich der Zusammensetzung und Farben. Produkti-onsbedingte Abweichungen und Toleranzen sind nicht auszuschließen. Die Farban-zeige hängt zudem von dem Anzeigemedium (PC, Laptop, Tablet, Smartphone) und den Farbeinstellungen des Kunden ab. Daher kann NAPUR nicht garantieren, dass die Farben auf dem Anzeigemedium des Kunden genau wiedergegeben werden.


5 Preise, Zahlungsbedingungen, Aufrechnung, Zurückbehaltungsrecht
5.1 Sämtliche Preisangaben in unserem Online-Shop sind Bruttopreise inklusive der ge-setzlichen Umsatzsteuer und verstehen sich zuzüglich anfallender Versandkosten. Et-waige Zölle und ähnliche Abgaben, die beim Auslandsversand anfallen, sind in dem Preis nicht enthalten und werden vom Kunden getragen.
5.2 Die anfallenden Versandkosten werden in der Bestellmaske angezeigt, bevor der Kun-de die Bestellung absendet.
5.3 Folgende Zahlungsmöglichkeiten stehen zur Verfügung:
– Zahlung per SEPA-Lastschriftverfahren von dem angegebenen Konto des Kun-den. Sofern die Lastschrift nicht eingelöst wird und dies vom Kunden zu vertre-ten ist, gehen die dadurch entstandenen Kosten zu Lasten des Kunden.
– Zahlung per PayPal
– Zahlung per Vorkasse/Überweisung
– Zahlung per Rechnung (steht Neukunden bei Erstbestellung nur bis zu einem Warenwert bis EUR 60,00 zur Verfügung)
5.4 Wir behalten uns das Recht vor, bei Dauerverträgen/Abonnements die Preise ange-messen zu erhöhen oder zu senken, soweit es zu Kostenänderungen aufgrund von Tarifverträgen oder Ressourcen-/Materialpreisen kommt. Wenn der Kunde einer sol-chen Preisänderung nicht zustimmt, haben beide Vertragsseiten ein außerordentliches Kündigungsrecht.
5.5 Zur Aufrechnung oder zur Geltendmachung von Zurückbehaltungsrechten ist der Kun-de nur berechtigt, wenn seine Gegenforderung unstreitig oder rechtskräftig festgestellt worden ist. Dies gilt nicht, soweit seine Gegenforderung mit der Hauptforderung in ei-nem Gegenseitigkeitsverhältnis steht.


6 Abtretung
Wir behalten uns das Recht vor, alle im Zusammenhang mit der Warenlieferung entstandenen Zahlungsforderungen an Dritte abzutreten oder zu verpfänden.


7 Lieferbedingungen, Versand
7.1 NAPUR versendet Waren nur innerhalb Deutschlands und nach Österreich. Die jeweils gültigen Preise werden in der Bestellübersicht deutlich ausgewiesen, bevor der Kunde seine Bestellung abschickt. Der Versand in andere Länder erfolgt nur auf Anfrage und nach gesonderter Absprache.
7.2 Wir versichern die Ware gegen die üblichen Transportrisiken. Die Kosten hierfür sind in den Versandkosten bereits enthalten.
7.3 Wir sind zu Teillieferungen von in einer Bestellung erfassten, getrennt nutzbaren Pro-dukten berechtigt, soweit dies für den Kunden zumutbar ist.
7.4 Die Lieferzeit beträgt innerhalb Deutschlands 2 bis 3 Tage und innerhalb Österreichs 4 bis 8 Werktage, soweit nichts anderes vereinbart wurde. Diese Fristen beginnen mit Vertragsschluss.
7.5 Wir schulden nur die rechtzeitige, ordnungsgemäße Übergabe der Ware an das Transportunternehmen und sind für von dem Transportunternehmen verursachte Ver-zögerungen nicht verantwortlich.
7.6 Falls die Ware nicht oder nicht rechtzeitig lieferbar ist, wird NAPUR dies dem Kunden unverzüglich anzeigen. Ist die Ware auf absehbare Zeit nicht verfügbar, sind beide Parteien zum Rücktritt vom Kaufvertrag berechtigt. Im Falle eines Rücktritts werden dem Kunden seine geleisteten Zahlungen unverzüglich erstattet. Die gesetzlichen Rechte des Kunden wegen Lieferverzuges werden durch die vorstehende Regelung nicht berührt.
7.7 Wenn wir die Bestellung gemäß Ziffer 7.3 durch Teillieferungen erfüllen, tragen wir die dadurch verursachten zusätzlichen Versandkosten. Erfolgen die Teillieferungen auf Kundenwunsch, berechnen wir für jede Teillieferung Versandkosten.
7.8 Änderungen an den von uns beworbenen Produkten aufgrund technischen Fortschritts oder die auf geänderte gesetzliche Vorschriften zurückgehen, bleiben während der Lie-ferzeit vorbehalten, sofern der Liefergegenstand nicht erheblich geändert wird und die Änderungen dem Kunden zumutbar sind.


8 Transportschäden
8.1 Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, bemüht sich der Kunde dies unmittelbar bei dem Zusteller zu reklamieren und sodann Kontakt zu uns aufzunehmen.
8.2 Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme nach Ziffer 8.1 hat für die gesetzlichen Ansprüche, wie Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie hel-fen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Transportunternehmen bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.


9 Widerrufsrecht des Verbrauchers
9.1 Wenn der Kunde Verbraucher ist, steht dem Kunden nach Maßgabe der gesetzlichen Bestimmungen ein Widerrufsrecht zu.
9.2 Macht der Kunde als Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch, so hat er die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen.
9.3 Im Falle des Widerrufs erfolgt die Rückzahlung auf das von dem Kunden zur Zahlung verwendete Konto.
9.4 Im Übrigen gelten für das Widerrufsrecht die Regelungen, die im Einzelnen wiederge-geben sind in der folgenden

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Be-sitz genommen haben bzw. hat.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
NAPUR GmbH
An der Kraftmühle 1
94261 Kirchdorf im Wald
Telefon: +49(0)9928 / 90 414 30
Telefax: +49(0)9928 / 90 414 312
E-Mail: info@napur.net
Internet: www.napur.net
mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Aus-nahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Stan-dardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vier-zehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verwei-gern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.
Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.
Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigen-schaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ende der Widerrufsbelehrung


10 Ausschluss und Erlöschen des Widerrufsrechtes
10.1 Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren,
– die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, und
– die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde.
10.2 Das Widerrufsrecht erlischt vorzeitig bei Verträgen zur Lieferung versiegelter Waren, die aus Gründen des Gesundheitsschutzes oder der Hygiene nicht zur Rückgabe ge-eignet sind, wenn ihre Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde.


11 Eigentumsvorbehalt
11.1 Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware bis zur vollständigen Zahlung des Kaufpreises (einschließlich Umsatzsteuer und Versandkosten) für die betreffende Ware vor.
11.2 Der Kunde ist ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von NAPUR nicht berechtigt, die gelieferte und noch unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware weiterzuverkaufen.
11.3 Greift ein Dritter auf die unter Eigentumsvorbehalt stehende Ware zu, insbesondere durch Pfändung, wird der Kunde unverzüglich den Dritten auf unser Eigentum hinwei-sen und uns unterrichten, um uns die Durchsetzung unserer Eigentumsrechte zu er-möglichen. Sofern der Dritte nicht in der Lage ist, uns die in diesem Zusammenhang entstehenden gerichtlichen oder außergerichtlichen Kosten zu erstatten, sind sie vom Kunden zu tragen.
11.4 Ist der Kunde Unternehmer, behalten wir uns das Eigentum an der Kaufsache bis zum Eingang aller Zahlungen aus der Geschäftsverbindung mit dem Kunden vor. Für den Fall, dass der realisierbare Wert der Sicherheiten die zu sichernden Forderungen um mehr als 10 % übersteigt, verpflichten wir uns, die Sicherheiten auf Verlangen des Kunden insoweit freizugeben. Die Auswahl der freizugebenden Sicherheiten behalten wir uns dabei vor.


12 Gewährleistung, Garantie
12.1 Dem Kunden stehen gesetzliche Gewährleistungsrechte für Mängel an den Waren zu, insbesondere nach §§ 434 ff. BGB.
12.2 Eine Garantie besteht bei den von uns gelieferten Waren nur, wenn diese ausdrücklich in der Auftragsbestätigung zu dem jeweiligen Artikel abgegeben wurde.
12.3 Ist der Kunde Unternehmer gilt abweichend von Ziffer 12.1, dass
– NAPUR zwischen der Mängelbeseitigung oder Lieferung einer mangelfreien Sache wählen darf und
– die Gewährleistungsfrist zwölf Monate beträgt, beginnend mit der Ablieferung der Ware beim Kunden.


13 Mängelanzeige
Ist der Kunde Unternehmer, wird er die Waren unverzüglich nach Ablieferung an ihn oder den von ihm bestimmten Dritten untersuchen. Zeigt sich bei der Untersuchung oder später ein Man-gel, so ist uns hiervon unverzüglich schriftlich Anzeige zu machen. Als unverzüglich gilt die An-zeige, wenn sie innerhalb von 10 Werktagen erfolgt, wobei zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt. Unabhängig von dieser Untersuchungs- und Rügepflicht hat der Käufer offensichtliche Mängel (einschließlich Falsch- und Minderlieferung) innerhalb von 10 Werktagen ab Ablieferung schriftlich anzuzeigen, wobei auch hier zur Fristwahrung die rechtzeitige Absendung der Anzeige genügt.


14 Haftung
14.1 Die Haftung von NAPUR, seinen gesetzlichen Vertretern und Erfüllungsgehilfen für Schäden beschränkt sich auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit. Dies gilt nicht für die Haftung aufgrund von Verletzungen des Lebens, des Körpers und der Gesundheit, im Falle von Arglist, bei der Übernahme einer Garantie, Verletzungen von Kardinalpflichten sowie aufgrund des Produkthaftungsgesetzes. Für die Zwecke dieser AGB gelten als Kardinalpflichten solche Pflichten, die die ordnungsgemäße Erfüllung des Vertrages erst ermöglichen und auf deren Erfüllung der Kunde deshalb vertraut und vertrauen darf.
14.2 Im Falle einer Haftung für die leicht fahrlässige Verletzung von Kardinalpflichten be-schränkt sich die Haftung von NAPUR auf den Ersatz des vorhersehbaren, typischer-weise eintretenden Schadens. Dies gilt nicht für die Haftung wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, im Falle von Arglist, bei der Übernahme ei-ner Garantie oder aufgrund des Produkthaftungsgesetzes.


15 Datenschutz
15.1 Es werden von uns ausschließlich diejenigen Daten über den Kunden erhoben, welche er selbst in die entsprechenden Felder unseres Internetangebotes eintragen hat.
15.2 Wir weisen darauf hin, dass wir personenbezogene Daten, die über unsere Internetseite erfasst werden, zweckgebunden und gemäß den gesetzlichen Bestimmungen ver-arbeiten und nutzen. Die vom Kunden im Rahmen von Anfragen oder zum Zwecke der Bestellung von Waren angegebenen persönlichen Daten (wie zum Beispiel Name, E-Mailadresse, Anschrift, Zahlungsdaten) werden von uns ausschließlich zur Beantwor-tung von Anfragen oder zur Erfüllung und Abwicklung des Vertrages verwendet. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte oder eine Nutzung zu Werbezwecken erfolgt nicht.
15.3 Wir weisen darauf hin, dass diese Datenübertragung über das Internet ungesichert erfolgt und die Daten somit von Unbefugten zur Kenntnis genommen oder auch verfälscht werden könnten.


16 Sprache, Erfüllungsort, Anwendbares Recht, Gerichtsstand
16.1 Die Vertragssprache ist deutsch.
16.2 Der Erfüllungsort ist der Sitz von NAPUR.
16.3 Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts (CISG). Wenn der Kunde die Bestellung als Verbraucher abgegeben hat und zum Zeitpunkt der Bestellung seinen gewöhnlichen Aufenthalt in einem anderen Land hat, bleibt die Anwendung zwingender Rechtsvorschriften dieses Landes von der in Satz 1 getroffenen Rechtswahl unberührt.
16.4 Ist der Kunde Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuchs, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder hat er in Deutschland keinen allgemeinen Gerichtsstand, wird als ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit diesem Vertrag der Sitz von NAPUR vereinbart, jedoch mit der Maßgabe, dass NAPUR berechtigt ist, nach seiner Wahl Klage auch am allgemeinen Gerichtsstand des Kunden zu erheben. Vorstehendes gilt nicht, soweit kraft Gesetzes ein anderer ausschließlicher Gerichtsstand begründet ist.


17 Schlussbestimmungen
17.1 Alle Rechte des geistigen Eigentums, z. B. Marken, andere Kennzeichen und Copy-rights auf www.napur.net, verbleiben beim NAPUR oder den Lizenznehmern. Die Ver-wendung von www.napur.net oder seiner Inhalte und Bilder, einschließlich das Kopie-ren und Speichern von Inhalten in Teilen oder vollständig, außer zu persönlichen, nicht kommerziellen Zwecken, ist ohne die Erlaubnis von NAPUR nicht gestattet.
17.2 Dieser Vertrag gibt alle Abreden zwischen den Parteien zum Vertragsgegenstand voll-ständig wieder. Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.
17.3 Änderungen und Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der Schriftform. Elektroni-sche Schriftform (E-Mail) ist ausreichend.
17.4 Sollte eine Bestimmung dieser Vereinbarung ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, oder sollte sich eine Regelungslücke herausstellen, so wird hierdurch die Gül-tigkeit der Vereinbarung im Übrigen nicht berührt.



Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An: NAPUR GmbH, An der Kraftmühle 1, 94261 Kirchdorf im Wald, Telefax: +49(0)9928 / 90414312, E-Mail: info@napur.net
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
– Bestellt am (*)/erhalten am (*)
– Name des/der Verbraucher(s)
– Anschrift des/der Verbraucher(s)
– Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
– Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

 

 

Als PDF speichern und drucken